Samstag, 9. Juni

… GOTT ERWARTET MICH.

»Vergebung der Sünden, Auferstehung der Toten und das ewige Leben.«

Wie stellen Sie sich ein Leben nach dem Tod vor? Da gibt es ja allerhand Theorien. Manche glauben, dass sie je nach ihren Taten im nächsten Leben als Tier
oder Mensch wiedergeboren werden. Andere glauben, dass nach diesem Leben alles aus ist.

Die Bibel sagt, dass wir nach diesem Leben einmal vor Gott, unserem Schöpfer, stehen werden. Er wird unser Leben beurteilen. Doch er, unser Schöpfer und
Richter, ist zugleich der Vater und Retter. Unglaublich? Genau das sagt das Glaubensbekenntnis: »Ich glaube an die Vergebung der Sünden, die Auferstehung
der Toten und das ewige Leben.« Gott erwartet Sie! Das gilt Ihnen ganz persönlich.

Gott erwartet uns. Nicht nur dann, am Ende unseres Lebens. Sondern er lädt uns jetzt schon ein, im Vertrauen auf ihn zu leben. Wer das tut, für den fängt
das »ewige Leben« schon hier und jetzt an. Für den bekommt das Leben einen unzerstörbaren Wert, der auch über den Tod hinausreicht.

Wir sind eingeladen, Schritte des Glaubens zu tun. Schritte in Richtung Gott, unserem ewigen Ziel.

Interview-Gäste:

Iris Beinhauer (Bestatterin)

 

Musik:

Band Missionsgemeinde Meiswinkel